AACHEN

IMPRESSUM

AQUIS-STORY FESTE DRUMHERUM GEMEINSAM HIER UND DA

Aachen liegt zentral. Eine Feststellung, die sich leicht beweisen lässt: in zweieinhalb Stunden ist man per Auto an der Nordsee, mit dem modernen superschnellen Thalys in drei Stunden in Paris und in fünf in London. Die modernen Verkehrsmöglichkeiten machen es uns leicht.

Aber auch in der nächsten Nähe gibt es genug interessante Dinge zu sehen. Nur Muffel bleiben hier zu Hause, den ganzen großen Rest zieht es am Wochenende in die Eifel, über die Grenze nach Belgien oder Niederlande. Die Grenzlage bedeutet keineswegs, dass Aachen am Rande des Geschehens liegt. Im Dreiländereck zwischen Belgien und die Niederlande hineingeschoben nutzt die Stadt ihre Lage, um ihre Attraktivität noch zu erhöhen. Für die Einheimischen und für die Gäste.

Diese günstige Lage wird hier intensiv und natürlich gelebt, die Grenzen verschwanden längst aus dem Bild, die Grenzhäuschen wurden umfunktioniert. Nur der Name Grenzstraat erinnert noch in Vaals daran, dass dort entlang dieser Straße die Grenze zu den Niederlanden verlief.

Im Umkreis von 50 km um die Stadt herum kann man historische Ortschaften erkunden, Naturlandschaften bewandern oder auch Exotisches erleben. Aber der erste Sonntag des Monats gilt den Einkaufsfreudigen. Die zieht es nach Maastricht, Lüttig, Eupen, Beek und sonst wohin in Belgien und den Niederlanden. Man trifft sich an diesem Tag eben im benachbarten Ausland.

Am Dreiländereck auf dem höchsten Berg der Niederlande kann man sich in einem Labyrinth ganz schön verlieren.

MAASTRICHT
MONSCHAU
TONGEREN
STAVELOT
LIMBURG
VAL-DIEU
VAALS
KORNELIMÜNSTER
MONDO VERDE
CITY-GUIDES
Google

 

Eine Heilige Sache. Große Sünden Kleine Sünden